Tänzerin Tänzerin

Valerie tanzt u.a. für die Volksoper Wien, das Theater an der Wien, Christina Medina (Can.) und ihre Company, Alexandra Zach und Schenis, Annemarie Papp Tanztheater und in ihren eigenen Produktionen.

TÄNZERIN / DARSTELLERIN

2019:

Am 9. und 10.11. durften wir im wundervollen Brahmssaal des Musikvereins Wien ein Märchen aus 1001 Nacht präsentieren: "Der Wunderkasten" erzählt die Geschichte des kleinen Kadi, der sich mutig in ein Abenteuer wagt, um einer armen Frau zu helfen. Dabei trifft er allerlei Tiere, muss eine Wüste durchqueren und kann schließlich für ein Happy End sorgen.

Die Musik stammt von Salah Ammo und Peter Gabis und wurde vom wundervollen Salah Ammo Quartett gespielt (mit Oscar Antoli und Pouyan Kheradmand). Der Text der Geschichte stammt von Sophie Reyer. Alexander Medem hat Regie geführt. Ich durfte in verschiedene Rollen schlüpfen (von Koboldmaki bis Schnabeltier und allerlei menschliche Charaktere waren dabei) und die Figuren tanzend, sprechend und singend darstellen.

Galeriebild

Galeriebild

Galeriebild

Fotos: Thaddäus Stockert

Hier gibt es noch einen Artikel im Kinderkurier.




2018:

„Der Wunderkasten“ von Alexander Medem wird im April auf der Burg Kaprun uraufgeführt. Es ist ein Musikerzähltheater für Kinder ab 4 Jahren in deutscher Sprache. Der Text stammt von Sophie Reyer, die Musik von Salah Ammo und Peter Gabis.

Die Volksschule Kaprun hat uns dabei besucht.


Hier gibt es den Trailer.

Weitere Vorstellungen finden am 27. Juli bei den Gmundner Festwochen und am 9./10.November 2019 im Wiener Musikverein statt.



2017:

"Transformationen": Antrittsperformance an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz, ans der Valerie seit September 2016 als künstlerische Professorin für Elementare Musikpädagogik tätig ist.

TransformationenAm 22.5.17 findet ihre Antrittsperformance und Einblicke in die künstlerische Arbeit statt.

Nähere Informationen hier als PDF.

Foto: Ursula Berhuber


Galeriebild

Galeriebild

Galeriebild

Fotos: bruckneruniversität linz


2016:

Metamorphosen - fliegen und fallenValerie tanzt beim Interdisziplinären Werkstatt Projekt von Michael Wittig in der Hipp Halle Gmunden ihr neues Solo „fliegen und fallen“.

» Plakat zum Download


2014:

Die Tanzkompanie Klangkörper (Leitung: Daniela Heißl) präsentiert am 26.6. das Ergebnis der 3 monatigen Researchphase zum Thema "Schlaf-Schlafminiaturen" im Salon Bäckerstraße (www.gruninger.at)


2013:

"Das Lied der Stille“ (Wiederaufnahme im Albert Schweizer Haus) mit Vera Rebl und der Dancegang
Ein Tanztheater für Kinder ab 6 Jahren

2011:

"Das Lied der Stille“ mit Vera Rebl und der Dancegang
Ein Tanztheater für Kinder ab 6 Jahren

Flyer-Download » download Flyer

"Dialogues des Carmelites“
(Oper von Francis Poulenc)
Wiederaufnahme am Theater an der Wien

"Rigoletto" (Oper von Giuseppe Verdi)
Wiederaufnahme an der Volksoper Wien



2010:

"happy end?“ im Rahmen des Tanztages 2010
Fabriksetage Wirtschaftspark Breitensee (29.04.)
und in der Sargfabrik am 16.06.
Choreografie und Tanz: Daniela Heißl, Valerie Klein, Silke Woschnjak

"Der Kaiser von Atlantis“
(Oper von Victor Ullmann)
am 17. und 18.3. an der Musikuniversität Wien (Regie: Nina Dudek)


2009:

"5 mal sms und retour“ im Kulturzentrum Bruckmühl am 06. September

„Rigoletto“ (G. Verdi) - Regie: Steven Langridge an der Volksoper Wien (Premiere am 17. Oktober)


2008:

"Aswang Choreolab“ - Choreografie: Christina Medina (Can.) im Tanztheaterzentrum Graz vom 02. bis 04. Oktober

„Schenis Moves“ - Choreografie: Alexandra Zach im Minoritensaal Graz am 13.04. und im TTZ Graz am 05. September

„Turandot“ - Februar und Oktober an der Volksoper Wien

"Dialogues des Carmelites" - Choreografie: Philippe Giraudeau am Theater an der Wien vom 13. bis 31. Jänner


Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Galeriebild
Tänzerin Tänzerin Tänzerin
Fotocredits:
conny spari, herbert prieschl, susanne danzinger